Folge uns auf:    Facebook Icon

30 Jahre Maifest

Gruppenfoto Gilde 2019

Dieses Jahr war es ein Maifest wie im Bilderbuch. Das Wetter war hervorragend und die Gilde strahlte mit der Sonne um die Wette, als der Maibaum in der neu gerichteten Führungsschiene nur so in das Loch hineinflutschte. Wer erinnert sich noch an den „klemmenden“ Narrenbaum bei der letzten Fasnet? Dass nun auch noch der Maibaum mit viel Muskelkraft reingeklopft werden muss, dieses Risiko wollte unser Ehrenzunftmeister Rolf Weißenrieder beim Doppeljubiläum „33 Jahre Gilde & 30 Jahre Maifest“ nicht eingehen. So entschloss er sich, die in die Jahre gekommenen Führungsschienen im Narrenbaumloch zu erneuern. Viele Stunden hat er zusammen mit Wombl (Markus Mayr) getüftelt, danach das alte Eisen aus dem Loch geflext und die neuen Führungsschienen gerade noch rechtzeitig zum Maifest wieder eingebaut. Im Namen der gesamten Gilde und des Zunftrates der Narrengemeinschaft Hasle-Maale möchten wir uns für euren Einsatz ganz herzlich bedanken. Ein Dankeschön geht auch an unseren neuen Gilde Boss Andreas Jäger, der passend zum Jubiläum ein neues Schild entworfen und gemalt hat, welches nun unseren Maibaum ziert. Im Anschluss an das Maibaumstellen konnten sich die Kinder wieder auf der Hüpfburg austoben und mit dem Haslach Express zur Erholung ein paar Runden drehen. Zur Stärkung gab es Hähnchen, Steak, Wurst, Pommes und leckere Stettener Salate. Und auch bei den Getränken gab es eine große Auswahl. Besonders das Fassbier und der rote Most kamen bei den Festgästen gut an. Für den Nachtisch war ebenfalls bestens gesorgt, denn wir hatten wieder ein hervorragendes Kuchenbuffet, das beinahe etwas zu schnell restlos leergegessen war. An dieser Stelle möchten wir uns bei den fleißigen Bäckerinnen und Bäckern für die leckeren Kuchen, bei den Familien Mark und Schellinger für den vorzüglichen Kartoffelsalat und beim Biohof Müller für die vielfältigen Salatkreationen bedanken. Außerdem danken wir den vielen Helfern, die bei der Bewirtung, beim Auf - und Abbau aktiv waren, sowie unserer Gilde und den Kranzern für das Herrichten und Stellen des Maibaums. Zu guter Letzt bedanken wir uns bei den Schimmelbühler Musikanten, die musikalisch einheizten und bei den vielen Besuchern, die den Weg zu uns nach Stetten auf den Rathausplatz und in den Gemeindesaal fanden, darunter auch eine Abordnung unserer Patenzunft aus Schemmerhofen.

Maifest 2019

Drucken E-Mail